| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

Das Forum rund ums Heimtier ! www.keller-shop.de
Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum | Heimtierbedarf im keller-shop
Vor und Nachteile beim Barfen ( Barf = Bones and raw food ) von Hunden
 1
19.09.15 11:39
admin 

Administrator

Vor und Nachteile beim Barfen ( Barf = Bones and raw food ) von Hunden

Barfen ( Barf = Bones and raw food ) von Hunden

Zurück zur Natur oder ein Irrweg von Spinnern ?


Was frisst ein Wolf eigentlich?

In erster Linie Fleisch. Er frisst kleine Beutetiere komplett mit Haaren, Federn, Knochen, Innereien, Blut, Mageninhalt auf, bei größerer Beute werden zu harte Knochen und andere unfressbare Teile zurück gelassen. Er nimmt zusätzlich auch in geringem Maße pflanzliche Kost, Früchte, Beeren, usw. auf.
Auf diese Weise versorgt er sich mit notwendigen Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen.

Haushunde sollen nun beim Fressen wieder zum Wolf gemacht werden ( ist ja natürlich ).
Das unsere Hunde durch jahrelange Domestikation in der Ernährung sich angepasst haben ist unstrittig.

Tatsache ist das Wölfe auch zum Teil Mangelversorgt sind und aus diesem Grund auch nicht so alt werden wie Haushunde. Die Rohfütterung erfordert Kenntnisse in Futtermittelkunde und Tierernährung,
die Hundehalter häufig überfordert.

Eine Untersuchung von hunderten Rohfütterungskonzepten ergab das 95% einen Mangel an mindestens einem essentiellem Nährstoff haben.
Besonders schwierig ist die Optimale Versorgung ( auch Überversorgung ) mit Calcium, Kupfer, Zink, Iod
sowie die Vitamine A und D.

Vorteile +

- bessere Transparenz bei den Futterbestandteilen
- Kaubedürfnis wird besser befriedigt
- Futtermittelallergien können gezielter behandelt werden

Nachteile -

- Mangel oder Überversorgung mit bestimmten Futterbestandteilen mit vielen Problemen zum
Beispiel mit dem Dickdarm durch unverdautes Erweis (viel Ammoniak) kann in Leber und Nieren Probleme verursachen.
- Gerüche und Hygienische Probleme
- Mögliche Übertragungen von Krankheiten ( zum Beispiel Pseudowut, Nesporose und Toxoplasmose )
- Zahnprobleme durch Fremdkörper
- Gefahr für den Hundehalter durch Salmonellen, Bakterienruhr und weitere
( Futternapf, Umgang mit Futter und Ausscheidungen )


Resümee

Heutige Premium Trocken ( bis 85% Fleisch ) und Nassfutter bieten alle Vorteile des Barfen schließen aber die Nachteile und Risiken einer Rohfütterung aus.

Vorteile Premium Trockenfutter +

langes Hundeleben
optimale Versorgung
hygienischer
günstiger

 1
Mangelversorgt   Domestikation   Untersuchung   Futterbestandteilen   essentiellem   Zahnprobleme   Übertragungen   Futtermittelkunde   Futtermittelallergien   Kaubedürfnis   Tierernährung   hygienischer   Ausscheidungen   Rohfütterungskonzepten   Trockenfutter   Hundehalter   Rohfütterung   Überversorgung   Toxoplasmose   Bakterienruhr